Nachrichten

    

Bei der Betriebsentwicklung insbesondere von Milchviehbetrieben im benachteiligten Gebiet werden neben klassischen Stallneubauten zunehmend neue Wege durch den Einstieg in alternative Betriebszweige beschritten. Dieser Thematik nimmt sich eine Informationsveranstaltung des Fachbereiches Landwirtschaft des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald am 14. März 2018 an. Die Teilnehmer erfahren dabei mehr zu Möglichkeiten und Chancen, die sich durch einen Stallneubau beziehungsweise durch den Einstieg in alternative Betriebszweige wie zum Beispiel in Milchziegenhaltung oder Fleischrinderhaltung bieten. Im Vordergrund stehen hierbei die Themenschwerpunkte Projektplanung und Kapitalbeschaffung.   Darüber hinaus geben zwei Betriebe Einblicke in die Projektumsetzung am konkreten Beispiel und teilen ihre persönlichen Erfahrungen zum Einstieg in alternative Betriebszweige. Die Informationsveranstaltung findet am Mittwoch, den 14. März, um 20:00 Uhr im Landgasthof zum Schützen in der Weilersbachstr. 7 in Oberried-Weilersbach statt. Referenten sind Jürgen Ehrenfeuchter, Lena Pfefferle, Petra Stiegeler und Paul Stiegeler. Interessierte können sich bis zum 9. März beim Fachbereich Landwirtschaft telefonisch unter der Nummer 0761 2187-9580 oder per E-Mail an stefan.hirn@lkbh.de anmelden. mehr...
Die Stürme und Unwetter in den vergangenen Wochen haben im Schwarzwald für viele umgestürzte Bäume gesorgt. Die Aufarbeitung des Sturmholzes ist gefährlich und kann zu Unfällen führen. Die Forstverwaltung des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald bietet deshalb im Forstbezirk Titisee-Neustadt eine halbtägige Schulung zur Sturmholzaufarbeitung für Privatwaldbesitzer und Forstunternehmer an. mehr...
Wegen Felssturzgefahr ist die Landesstraße L 131 im Streckenbereich zwischen Badenweiler/Schweighof und dem Abzweig zur L 130 bei Hinterheubronn aus Gründen der Verkehrssicherheit voll gesperrt. Im Zuge von Felsinspektions- und Felsberäumungsarbeiten erkannten Gutachter des Landesamts für Geologie, Rohstoffe und Bergbau eine erhöhte Feststurzgefahr, die eine sofortige Sperrung am Freitag, 2. Februar 2018, nach sich zog. mehr...
Meldung vom 02.02.2018

Para-Weltcup in Oberried

Die Organisatoren und Helfer beim Para-Weltcup in Oberried Ende Januar haben auch in diesem Jahr viel Lob und Anerkennung für die professionelle Durchführung der Veranstaltung geerntet. 162 Athletinnen und Athleten aus 31 Nationen waren zu Gast und haben sich auch bei der vierten Auflage des Weltcups in Oberried außerordentlich wohl gefühlt. mehr...
Die Landesstraße L 170 Löffingen-Bonndorf ist im Teilbereich zwischen der Schattenmühle (Abzweig K 6516) und Göschweiler (Abzweig K 4992) wieder halbseitig befahrbar. Der Verkehr wird mit einer Ampelregelung wechselseitig an der Stelle vorbeigeleitet, an der sich infolge von Unwetter- und Regenereignissen zwei Hangrutsche ereignet hatten. Daraufhin musste die L 170 komplett gesperrt werden. mehr...
Die Landesstraße L 170 Löffingen-Bonndorf ist nach einem Hangrutsch aus Gründen der Verkehrssicherheit im Teilbereich zwischen der Schattenmühle (Abzweig K 6516) und Göschweiler (Abzweig K 4992) voll gesperrt. Die Unwetter- und Regenereignisse der letzten Tage haben den Hang instabil werden lassen. Nach einem ersten Abgang von Geröll und Schlamm am vergangenen Freitag räumte die Straßenmeisterei Titisee-Neustadt die Straße soweit, dass der Verkehr halbseitig an der betroffenen Stelle vorbeigeleitet werden konnte. Zusätzlich wurden Betonschutzwände aufgestellt. mehr...

Weitere Nachrichten anzeigen