Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch zeichnet Schülermentoren mit Urkunden aus

Ein Zertifikat für die Nachhaltigkeit


Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hat höchstpersönlich die Schülermentoren "Nachhaltig essen" des Landkreises Breisgau Hochschwarzwald ausgezeichnet. Die 14 Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulen des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald und der Stadt Freiburg erhielten die Urkunden in den Räumen des Forums ernähren, bewegen, bilden des Landratsamtes in Breisach. Zuvor hatte sie an insgesamt vier Tagen im Mai eine Qualifizierung als Schülermentor „Nachhaltig essen“ erfolgreich absolviert.

www.forum-ebb.de

Landesweite Schülermentorenprogramme, gibt es seit 1994. Seit dem vergangenen Jahr gibt es beim Forum ernähren, bewegen, bilden des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald nun auch ein Programm „Nachhaltig essen“. Innerhalb dieser Ausbildung beschäftigten sich die Schüler mit den vier Dimensionen einer nachhaltigen Ernährung - Gesundheit, Ökologie, Ökonomie und Soziologie – und damit, wie sie ihr Essen und ihre Schule nachhaltig mitgestalten können. Gleichzeitig sollen sie ihr Wissen an ihre Mitschüler weitergeben.
 
„Die Schülermentoren lernen, wie sie ihr Wissen auf den Schulalltag transferieren und ihren Mitschülern das Erlernte rund um eine nachhaltige Ernährung praxisnah und auf Augenhöhe vermitteln. So gestalten sie den Schulalltag in einer besonderen Weise mit“, betonte die Staatssekretärin.
 
Neben den fachlichen Zielen sollen auch überfachliche Kompetenzen gefördert werden. „Die Schülermentoren lernen schrittweise, in eine verantwortliche Tätigkeit hineinzuwachsen, eigenverantwortlich Projekte an ihrer Schule umzusetzen oder vor einer Gruppe zu sprechen“, so Gurr-Hirsch. "So tragen sie dazu bei, die Schulverpflegung im Landkreis nachhaltig zu verbessern".
 
Die Ausbildung als Schülermentor „Nachhaltig essen“ richtet sich an Schüler der 7. bis 9. Klasse aller Schularten in Baden-Württemberg. Interessierte Schulen und Schüler können sich für die Neuauflage des Programms im November 2019 an das Forum ernähren, bewegen, bilden in Breisach wenden, telefonisch unter 0761 2187-5814 oder per E-Mail an helene.heinze@lkbh.de