Sammlung ungarischer Familie im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald unzulässig

Die Umweltbehörde des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald weist darauf hin, dass eine in diesen Tagen per Handzettel im Landkreis ankündigte Sammlung von Gegenständen aller Art durch eine ungarische Familie unzulässig ist. Entsprechende Zettel (siehe Bild) auf denen eine Sammelaktion am 29. Mai angekündigt wurde, fanden sich zum Beispiel in Briefkästen in Heitersheim.

Darin wird gebeten, unter anderem Elektrogeräte, Metall oder Kleidung vor dem Haus zu deponieren, damit diese dann zu bestimmten Zeiten abgeholt werden könnten. Auch wird angeboten, stillgelegte Autos zu entsorgen. Die Umweltbehörde wertet diese Sammlung als Abfallsammlung und betont, dass diese Sammlung nicht angemeldet und dementsprechend auch nicht zulässig ist.
 
Das Landratsamt bittet die Bürgerinnen und Bürger keine Gegenstände am Straßenrand zu deponieren. Es muss davon ausgegangen werden, dass nur die wertvollen Teile mitgenommen würden und der Rest liegen bleibt.