Online-Experimente: Kleine Forscher mit strahlenden Kinderaugen

Das Forum ernähren, bewegen, bilden des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald bei der digitalen Forscherwoche

Zucker in einem Suppenteller mit Wasser und Lebensmittelfarbe bildet bunte Kringel.
Bunte Zuckersonne, mit Lebensmittelfarbe eingefärbt

Mit der Teilnahme an der digitalen Forscherwoche des Vereins „wo wissen wächst“ e.V. aus Herbolzheim hat sich die Fachgruppe Ernährung und Hauswirtschaft des Forums ernähren, bewegen, bilden des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald auf ein bislang ungewohntes Veranstaltungsformat eingelassen. Und die Mitarbeiterinnen haben es nicht bereut. Strahlende Kinderaugen der kleinen Forscher zeugten vom Erfolg, auch online Experimenten und Aktionen rund um das Thema Ernährung und Lebensmittel zu folgen.

So lösten die Kinder beispielsweise das Geheimnis des unsichtbaren Zuckers in Lebensmitteln und ließen ihn selbst beim Aufgang der Zuckersonne verschwinden. Der aufgelöste Zucker ließ auf den Tellern durch das Einfärben mit Lebensmittelfarbe zauberhafte Aquarelle entstehen und genascht wurde auch nebenher. In Verbindung zum vorigen Experiment ging es im Anschluss um den Hefepilz, mit dem sich bei unterschiedlichen Temperaturen Luftballons aufblasen ließen. Beim Ergebnis waren sich alle Kinder einig: am liebsten mag es die Hefe wie die meisten Menschen schön kuschelig warm, nicht zu kalt oder zu heiß. Und hungrig, also ohne Zucker, arbeitet sie auch nicht. Die aufgelöste Hefe konnte später für leckeres Gebäck verwendet werden. Doch auch Bewegung durfte gemäß dem Auftrag des Forums nicht fehlen. Und so kamen alle Beteiligten bei einer Reise durch Wald, Wiese, Bach und Zoo und dem damit verbundenen Ausflug durchs Tierreich ins Schwitzen. Zum Abschluss der insgesamt sechs Veranstaltungen verabschiedeten sich sehr müde Kinder mit sanfter Dehnung und Traumreise entspannt ins Wochenende.
 
Die Mitarbeiterinnen des Forums ernähren, bewegen, bilden zogen ein durchweg positives Fazit des neuen Formats. Sie zeigten sich gefangen und berührt vom Eifer und der Begeisterungsfähigkeit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Positive Rückmeldungen und wunderschöne Bilder erreichten das Forum ernähren, bewegen bilden über alle Kanäle. Es war ein voller Erfolg und ein Erlebnis für Auge und Herz, Wissensvermittlung mit Freude und direktem Transfer in die Praxis, genauso, wie es sich alle gewünscht hatten.
 

Mehr