Logo des Forums, Grafik einer Figur mit einer Gabel

Neuigkeiten

Es wird geredet, gemessen, recherchiert, geschält, geschnippelt, gekocht und viel gelacht. Zu Besuch sind sieben Jugendliche mit Betreuer der Eschbacher Jugendfeuerwehr. Die Jugendlichen sind der Einladung zur Erntedankaktion des Bundesministeriums für Ernährung „Deutschland rettet Lebensmittel“ ins Forum ernähren, bewegen, bilden nach Breisach gefolgt. mehr...
Im November gibt es zwei weitere Workshops des Forums ernähren, bewegen, bilden in Breisach. "Jetzt will ich auch! – Essensspaß für die Kleinsten im Alter bis drei Jahren" und "Kulinarisches vom Hof - Käse trifft Wein - für Bauern- und Winzerhofurlauber". mehr...

Weitere Nachrichten anzeigen

    

Online-Seminare für junge Eltern und pädagogische Fachkräfte

Junge Frau rührt in Kochtopf und blickt lächelnd auf ihren Computer.

Unsere Präsenzveranstaltungen müssen leider pandemiebedingt entfallen. Wir freuen uns aber, Ihnen Veranstaltungen für junge Eltern und pädagogische Fachkräfte als Online-Seminare anbieten zu können. Sie benötigen dafür einen PC/Laptop/Tablet/Smartphone mit Internetverbindung, Lautsprecher und Mikrofon oder Headset, eine Kamera ist von Vorteil. Für die Teilnahme empfehlen wir, die kostenfreie App herunterzuladen.

  

Was ist das Besondere am Forum ernähren, bewegen, bilden?​

Das Forum ernähren, bewegen, bilden des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald ist in seiner Form einzigartig unter den Ernährungszentren in Baden-Württemberg. Seit seiner Eröffnung in 2010 hat es sich zur Aufgabe gemacht, die drei wichtigen Aspekte ernähren, bewegen und bilden zu vereinen. Die Verknüpfung von Ernährung und Bewegung bietet eine umfassende Auswahl an praktischen, wissenschaftlich objektiven und genussvollen Bildungsangeboten für Verbraucherinnen und Verbraucher, sowie für Lehrkräfte und Multiplikatoren.

Tischplatte mit vielen bunten Gemüsen und Gewürzen in kleinen Schälchen.

Diese reichen von Workshops und Vorträgen über Betriebsbesichtigungen und Verkostungen bis hin zu Fortbildungen und Schulungen für pädagogische Fachkräfte. Besonderes Augenmerk liegt dabei immer auf der Verbindung von Ernährung und Bewegung.   

So lernen Kinder bereits frühzeitig eine vielfältige und schmackhafte Ernährung mit Lebensmitteln aus der heimischen Region und die Freude an Bewegung kennen. Eltern und Lehrkräfte bekommen Unterstützung bei der weiterführenden Vermittlung dieser Werte und erhalten zusätzlich in den Workshops Informationen, Tipps und Anregungen zu verschiedenen Themen.
Auch hier spielen die möglichst regionale Herkunft von Lebensmitteln sowie Saisonalität und Nachhaltigkeit immer eine wichtige Rolle.

Was bietet das Forum ernähren, bewegen, bilden?

  • die Vernetzung von ernährungs- und sportwissenschaftlichen sowie küchenpraktischen Kompetenzen
  • eine Schulungsküche mit bis zu 20 Plätzen zur Entfaltung der kulinarischen Kreativität
  • Entwicklung von neuen Veranstaltungsformaten zu den Themen nachhaltiger und bewusster Ernährung und Bewegung
  • fachliche Weiterbildungsangebote für Lehrkräfte und Multiplikatoren