Erdaushub-Deponien

Bollschweil

Bauarbeiten: Anfahrt zur Erdaushubdeponie ab 3. August 2020 erschwert

Vollsperrung der Hexentalstraße (L122) in Bollschweil-Oberdorf

In der Hexentalstraße im Oberdorf (L 122) von der Möhlinbrücke bis zur Einmündung der Straße „Am Kupferacker“ werden in einem ersten Bauabschnitt die Wasserhauptleitung und die Hausanschlüsse erneuert, Hausanschlüsse der Entwässerung saniert sowie eine Gasleitung und Glasfaserverbände verlegt. Dadurch ist die Zufahrt zur Erdaushubdeponie Bollschweil erschwert. Mehr ...

Standort Steinbruch der Firma Koch Marmorit
Ellighofen 6
79283 Bollschweil

Lageplan

Telefon 07633 7003
Öffnungszeiten Montag - Mittwoch 12:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Die Deponie kann vorübergehend geschlossen werden, wenn die Witterungsverhältnisse das Befahren nicht zulassen. Bitte informieren Sie sich im Zweifelsfall telefonisch, bevor Sie die Deponie anfahren - vielen Dank.

Bestimmungen
  • Zulässige Ablagerung: unbelasteter Erdaushub;
    Deponie und Zwischenlager für Erdaushub
  • Gebühr: 10 Euro/Kubikmeter
  • Erdaushubmaterial aus dem Stadtgebiet Freiburg oder anderen Landkreisen können auf der Erdaushubdeponie nicht angenommen werden.
  • Für private Kleinanlieferer bis 2 Kubikmeter Aushub gilt: nach Abgabe der Anlieferungserklärung und Kontrolle der Angaben und des Materials kann dieser deponieren werden.
  • Anliefermengen von mehr als  2 Kubikmetern sind mit der ALB zuvor abzustimmen. Je nach Herkunftsort und benötigten Nachweise kann diese Vorlaufzeit ca. 2 Wochen betragen!

Feldberg-Bärental

Standort 79427 Feldberg-Bärental
Zufahrt über die B 317, Steinbruch der Firma Bader

Lageplan

Telefon 07655 249
Öffnungszeiten Montag - Freitag 07:15-12:00 Uhr und 13:00-17:00 Uhr
Bestimmungen
  • Zulässige Ablagerung: unbelasteter Erdaushub
  • Gebühr: 10 Euro/Kubikmeter
  • Erdaushubmaterial aus dem Stadtgebiet Freiburg oder anderen Landkreisen können auf der Erdaushubdeponie nicht angenommen werden.
  • Für private Kleinanlieferer bis 2 Kubikmeter Aushub gilt:
    nach Abgabe der Anlieferungserklärung und Kontrolle der Angaben und des Materials kann dieser deponieren werden.
  • Anliefermengen von mehr als  2 Kubikmetern sind mit der ALB zuvor abzustimmen. Je nach Herkunftsort und benötigten Nachweise kann diese Vorlaufzeit ca. 2 Wochen betragen!

Titisee-Neustadt, Langenordnach

Bis zur Inbetriebnahme der neuen Deponiefläche bleibt die Anlage geschlossen.