Bekanntgabe der Feststellung über das Vorliegen der Voraussetzungen für Maßnahmen der Öffnungsstufe 2 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und der Stadt Freiburg

Das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald – Gesundheitsamt – stellt aufgrund von § 21 Absatz 9 Satz 1 der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO) vom 13. Mai 2021 für das Gebiet des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald und für das Gebiet des Stadtkreises Freiburg folgendes fest:

Im Gebiet des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald und im Gebiet des Stadtkreises Freiburg liegen die Voraussetzungen für das Inkrafttreten von Maßnahmen der Öffnungsstufe 2 nach § 21 Absatz 2 i.V.m. § 21 Abs. 7 Satz 1 CoronaVO vor.

Zugehörige Dokumente

Die Feststellungen wurden im Internet unter der Adresse des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald (www.breisgau-hochschwarzwald.de) in der Rubrik "Öffentliche Bekanntmachungen" bekanntgemacht. Als Tag der Bekanntmachung gilt der Tag der Bereitstellung im Internet.

Die Rechtswirkungen des § 21 Absatz 2 CoronaVO treten nach § 21 Abs. 9 Satz 2 CoronaVO am nächsten Tag nach der ortsüblichen Bekanntmachung ein, also am Samstag, 29. Mai 2021.
 

Regelungen für die Öffnungsstufe 2

Zusätzliche Öffnung folgender Einrichtungen mit Test- und Hygienekonzept (bedeutet tagesaktueller Coronatest und Hygienemaßnahmen vor Ort sowie Kontaktdokumentation):

  • Lehrveranstaltungen an Hochschulen und Akademien bis 100 Personen in geschlossenen Räumen
  • Musik-, Kunst-, Jugendkunst-, Tanz- und Ballettschulen und vergleichbare Einrichtungen bis
    20 Schülern
  • Gastronomie (6 bis 22 Uhr) innen 1 Gast pro 2,5 m², Tische mit 1,5 m Abstand und außen unter Einhaltung der AHA-Regeln
  • Messen, Ausstellungen und Kongresse (1 Person pro 20 m²)
  • Kulturveranstaltungen (in Theater, Opern, Kulturhäusern, Kinos und ähnliche) innen bis 100 Personen und außen 250 Personen
  • Wellnessbereiche, Saunen und Schwimmbäder innen und außen in Beherbergungsbetrieben für Übernachtungsgäste geöffnet (1 Person pro 20 m²)
  • Wellnessbereiche und Saunen innen und außen für Gruppen bis 10 Personen
  • Schwimmbäder innen und außen (1 Person pro 20 m²)
  • Kontaktarmer Freizeit- und Amateursport in Sportanlagen, -stätten und -studios (1 Person pro 20 m²) innen und außen
  • Veranstaltungen des Spitzen- und Profisports mit maximal 250 Zuschauern innen und außen
  • Bei Veranstaltungen zur Religionsausübung Gemeindegesang zulässig und weiterhin ohne
    Testkonzept
  • Stand: 27. Mai 2021
    Quelle: Stufenplan der Landesregierung BW