Eingefrorene Biotonne - was tun?

Bei Minusgraden friert Bioabfall in den Tonnen recht schnell fest. Eingefrorene Abfälle aus den Biotonnen zu lösen ist allerdings nicht Aufgabe der Müllwerker und auch aus zeitlichen und abreitsschutzrechtlichen Gründen nicht möglich.

Tipps gegen festgefrorene Bioabfälle:

  • Küchenabfälle nur gut abgetropft und in Zeitungspapier oder Papiertüten eingepackt in die Biotonne geben
  • Angefrorene Abfälle kurz vor der Leerung z. B. mit einem Besenstiel oder Spaten lockern
  • Nach der Leerung die Biotonne möglichst austrocknen lassen und vor dem Befüllen erst mit einigen Lagen Zeitungspapier oder Karton auslegen

Im Notfall kann man sich bei der Gemeindeverwaltung einen gebührenfreien, grünen "Winter-Notfallsack" für Bioabfall besorgen, der für die nächste Leerung verwendet werden kann.

Mehr zum Thema