Fachveranstaltung "Inklusion in den Kommunen"

Gemeinden aus dem Landkreis dokumentierten ihre Bestrebungen

"Inklusion in den Kommunen - Chancen und Herausforderungen für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und die Kommunen", so der Titel einer breit angelegten Veranstaltung, die das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald gemeinsam mit der Akademie Himmelreich mit weit über 100 Teilnehmern durchgeführt hat.

Im Mittelpunkt stand dabei die Inklusion als Querschnittsthema kommunalen Handelns. Vorgestellt wurde dabei das landesweite einzigartige Modellprojekt von kommunalen Inklusionsvermittlern, an dem sich bereits 15 Gemeinden im Landkreis beteiligen.
Aus diesem Anlass unterstrichen Landrätin Dorothea Störr-Ritter, die Staatssekretärin im Ministerium für Soziales und Integration, Bärbl Mielich, der Leiter der Akademie Himmelreich, Albrecht Schwerer, und zahlreiche anwesende Bürgermeister und Inklusionsvermittler den Nutzen des Modellprojekts "Bürgerbewegung für Inklusion" für die gesamte Gesellschaft.

Staatsekretärin Bärbl Mielich und Landrätin Dorothea Störr-Ritter
Die Behindertenbeauftragte des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald, Anke Dallmann und der Leiter der Akademie Himmelreich, Albrecht Schwerer

  














Arbeitsgruppenergebnisse und Forderungen der Veranstaltung

(Erstellt am 20. Oktober 2016)