Ab 21. September ist Neustadt über die Anschlussstelle „Neustadt-Ost“ an der B 31 für rund zwei Monate nicht anfahrbar

Grund ist die Sanierung der Kreisstraße im Abschnitt zwischen dem Abzweig der Landesstraße Richtung Kappel und der Bundesstraße

Voraussichtlich ab dem 21. September stehen in Neustadt Sanierungsarbeiten auf der Kreisstraße 4964 an. Dafür muss der Abschnitt in Neustadt wird zwischen der B 31 und dem Abzweig der Landesstraße Richtung Kappel auf einer Länge von zwei Kilometer für rund zwei Monate voll gesperrt werden.

Eine Zufahrt nach Titisee-Neustadt über die Anschlussstelle "Neustadt-Ost" ist in diesem Zeitraum nicht möglich. Alternative ist die Anschlussstelle "Neustadt-Mitte".

Die Landstraße nach Kappel oder Lenzkirch ist von den Bauarbeiten nicht betroffen. Die entsprechende Umleitung ist ausgeschildert. Das Landratsamt bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

(Erstellt am 02. September 2020)