Informationsveranstaltung zur bodennahen Gülleaufbringung im Hochschwarzwald

Veranstaltung des Fachbereichs Landwirtschaft zu Theorie und Praxis

Bei der Düngung in den Steillagen des Hochschwarzwaldes werden die Betriebe in den kommenden Jahren vor neue Herausforderungen gestellt. Diese Thematik steht im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung des Fachbereichs Landwirtschaft des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald.

Treffpunkt ist am Mittwoch, 11.März, um 10:00 Uhr im Gasthaus „Unteres Wirtshaus“ in Langenordnach 4 in Titisee-Neustadt. Die Teilnehmer erfahren, welche Auswirkungen die neue Düngeverordnung auf die betriebliche Praxis hat und welche Neuerungen in den Förderprogrammen AFP und LPR D1 hinsichtlich der Düngetechnik anstehen. Es besteht die Möglichkeit ein Mittagessen einzunehmen.

Anschließend geben zwei Betriebe im Raum St. Märgen Einblicke in die praktische Umsetzung mit den Schwerpunkten „Technik“ und „Gelände“. Die Infoveranstaltung endet gegen 16:00 Uhr. Referenten sind der Grünlandberater Geo Galbusera und der Berater für Betriebswirtschaft Martin Seng.

Interessierte können sich bis zum 26. Februar beim Fachbereich Landwirtschaft des Landratsamtes telefonisch unter der Nummer 0761 2187-9580 oder per E-Mail an landwirtschaft@lkbh.de anmelden.
 

(Erstellt am 05. Februar 2020)