Neue Kindertagespflegepersonen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Wichtige Säule der Kindertagesbetreuung im Landkreis

Der Wunsch nach individuell angepasster Betreuung ist bei vielen Eltern groß. Kindertagesmütter- und -väter bieten Familien die Möglichkeit einer individuellen Betreuung für Kinder bis 14 Jahre. Der familiäre Rahmen und die Betreuung in kleinen Gruppen ermöglicht es insbesondere kleinen Kindern, mit anderen Kindern in Kontakt zu kommen und sich zu entfalten.

Aktuell haben nun 16 Kindertagespflegepersonen mit einem Kolloquium den erforderlichen Qualifizierungskurs des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald erfolgreich abgeschlossen.
 
Alle angehenden Kindertagespflegepersonen müssen diesen Qualifizierungskurs von derzeit 160 Unterrichtseinheiten durchlaufen. In den Kursen werden die verschiedensten Themen der Kindertagespflege behandelt: Wichtige gesetzliche Grundlagen für die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson, Fragen der Eingewöhnungszeit und der Ernährung von Kindern und die Kooperation mit Eltern sind Beispiele für die vielfältigen Themen, die in den Qualifizierungskursen behandelt werden. Alle Kurse zur Qualifizierung und zur Fortbildung werden seit Juli 2020 vom Landratsamt Breisgau Hochschwarzwald angeboten.
 
Teil des Kolloquiums war eine Präsentation zu den Themen der Kleinkindbetreuung und zu den individuellen Konzepten der Kindertagespflegepersonen. Die Tagespflegepersonen präsentierten hierbei vielfältigste Themen, etwa zur Sprachvermittlung und zum Spracherwerb, zur kindgerechten Ernährung, zum Erleben der menschlichen Sinne in der Natur, oder zum spielerischen Lernen und Entdecken.

Mehr zum Thema