Umfrage zur Barrierefreiheit in Arztpraxen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und der Stadt Freiburg

Die Arbeitsgruppe „Gesundheitsversorgung von Menschen mit Behinderung“ der Kommunalen Gesundheitskonferenz für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und die Stadt Freiburg startet eine umfassende Umfrage zur Barrierefreiheit in allen Arzt- und Zahnarztpraxen im Stadt- und Landkreis.

Entsprechende Befragungsbögen werden ab sofort postalisch verschickt. Unter der angegebenen Internetadresse auf dem Anschreiben oder indem der QR-Code gescannt wird, kann der Fragebogen ebenso online ausgefüllt werden. Der Befragungszeitraum läuft ab sofort bis zum 02. Oktober 2020.

Die Befragung soll dazu dienen, die aktuelle Situation in der Region zu analysieren und eine wichtige Grundlage für eine bestands- sowie bedarfsgerechte Weiterentwicklung zu schaffen. Die Praxen haben zudem die Möglichkeit, eigene Wünsche und Potentiale in der Gesundheitsversorgung von Menschen mit Behinderungen zu benennen. Das entsprechende Erhebungsinstrument wurde unter Beteiligung von Betroffenen mit verschiedenen Beeinträchtigungen entwickelt. Hierbei werden neben räumlichen auch Aspekte der allgemeinen Umgangsweise und der Kommunikation aufgegriffen.