Staatssekretärin Gurr-Hirsch übergibt Zertifikate an Schülermentoren

Gruppenbild mit lachenden Schülern und der Staatssekretärin in einem Seminarraum.
Die Schülermentoren mit Staatssekretärin Gurr-Hirsch und Vertretern des Landratamtes.

Bereits im Juli hat Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch in Freiburg im Regierungspräsidium 22 neuen Schülermentoren des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald zum Thema „Nachhaltig essen“ die Zertifikate übergeben.

Seit 1994 gibt es landesweit Schülermentorenprogramme, welche vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport initiiert wurden. Im vergangenen Jahr wurde zum dritten Mal das Programm „Nachhaltig essen“ durch das Forum ernähren, bewegen, bilden des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald durchgeführt. Innerhalb dieser Ausbildung beschäftigten sich 22 Schülerinnen und Schüler von 6 Schulen aus dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und der Stadt Freiburg mit den vier Dimensionen einer nachhaltigen Ernährung – Gesundheit, Ökologie, Ökonomie und Soziologie – und damit, wie sie ihr Essen und ihre Schule nachhaltig mitgestalten können.
 
Die Schülerinnen und Schüler sammelten in Gruppen Ideen für eigene Projekte, die sie dann an ihren Schulen umsetzen. Leider kam die Corona-Krise beim Umsetzen einiger Projekte dazwischen. Diese werden dann, sobald es möglich ist, im neuen Schuljahr nachgeholt. Die Projekte beinhalten nicht nur das Essen in der Schule/Mensa, hier geht es z.B. auch um Lebensmittelverschwendung oder Müllvermeidung.

Greta Bannasch und Michael Andreev vom Rotteck-Gymnasium Freiburg berichteten bei der Zertifikatsübergabe, dass einige Impulse während des Corona-Lockdown in die Familien getragen werden konnten und viele dieser Anregungen von den Eltern positiv angenommen wurden.
 
Die Ausbildung als Schülermentor „Nachhaltig essen“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I (Klasse 7 bis 9) aller Schularten in Baden-Württemberg. Ab dem kommenden Schuljahr wird zusätzlich in den Landratsämtern Alb-Donau-Kreis, Bodenseekreis und im Ernährungszentrum Bodensee-Oberschwaben die Ausbildung angeboten.
Interessierte Schulen und Schüler im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald können sich für die Neuauflage des Programms im November 2020 an das Forum ernähren, bewegen, bilden in Breisach wenden, telefonisch unter 0761 2187-5838 oder per E-Mail an christine.fuchs@lkbh.de.