Ausstellungsmodul im Landratsamt: "Lebendige Gewässer" via Touchscreen erkunden (29. April bis 28. Juni)

Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg macht Station im Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald

Sauberes Wasser: Ein hohes Gut, auch bei uns. Leicht vergessen das die Menschen. Daher gilt es immer wieder das Bewusstsein für saubere Gewässer zu schärfen. Dafür hat die Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg in Koordination mit der Gewässerverwaltung Baden-Württembergs, der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg sowie dem Institut für Seenforschung und der Fischereiforschungsstelle Baden-Württemberg den Multiple Touchdesk „Lebendige Gewässer“ entwickelt. Jung und Alt können sich dabei mittels eines Touchscreen-Display über das Gewässernetz in Baden-Württemberg, den Wasserkreislauf im Allgemeinen sowie über die Bedeutung von Wasser im Alltag informieren.

Das Ausstellungsmodul macht nun vom 29. April bis zum 28. Juni Station im Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald in der Stadtstraße 2 in Freiburg. Spielend leicht können interessierte Besucher per Fingerklick auf der Bildschirmoberfläche Informationen zum Thema Gewässer abrufen. Das Modul enthält neben zahlreichen Bildern, Videos und unzählige Hintergrundinformationen mit dem Ziel, dazu beizutragen, Wissensdefizite in der Gesellschaft abzubauen und Interesse für die Gewässer in Baden-Württemberg zu wecken. Ein ideales Medium, sich dem Thema anzunehmen.
 
Das Ausstellungsmodul kann zu den üblichen Öffnungszeiten des Landratsamtes genutzt werden. Der Touchdesk bietet Platz und Nutzungsmöglichkeiten für Einzelne und kleine Gruppen. Weitere Informationen und Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 0761 2187-4425 oder per E-Mail an birke.koerner@lkbh.de möglich.

Mehr