Fahrbahnerneuerung in der Ortsdurchfahrt von Hugstetten beginnt voraussichtlich am 14. September

Die Ortsdurchfahrt von Hugstetten, Kreisstraße 4978, ist voraussichtlich ab dem 14. September wegen einer Fahrbahnerneuerung voll gesperrt.

Die Arbeiten erfolgen in zwei Bauabschnitten. Zunächst werden im Teilstück von der L 116 bis kurz vor dem Kreisverkehr neben der Fahrbahn auch die Straßeneinläufe erneuert, die Rinnenplatten entlang der Gehwege ausgebaut und die Bushaltestelle "Hugstetten Apotheke, March" beidseitig behindertengerecht umgebaut. Die Umleitung erfolgt für etwa vier Wochen innerorts über die L 116, die Grünstraße und die Industriestraße.

Im zweiten Bauabschnitt wird die Fahrbahn im weiteren Verlauf der K 4978 über den Kreisverkehr hinweg bis zur Kreisgrenze zur Stadt Freiburg saniert. Die Arbeiten hierfür laufen dann voraussichtlich zwischen dem 15. und 30. Oktober 2020. Auch in diesem Zeitraum ist die K 4978 voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt von Freiburg kommend über die K 9855 in Richtung March und über die K 4921 wieder in Richtung Hugstetten und umgekehrt.

Die Umleitungsstrecken werden für beide Bauabschnitte entsprechend ausgeschildert. Das Landratsamt bittet die betroffenen Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.