Unter dem Dach der Familienfreundlichkeit arbeiten unterschiedlichste Akteure daran mit, den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald für die in ihm lebenden Familien und die Wirtschaft gleichermaßen attraktiv und lebenswert zu gestalten.

Unser Bündnis im Detail

Ein Bündnis für Familien

Familienfreundlichkeit ist bereits seit 2005 eine der zentralen Zukunftsaufgaben des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald. Im Jahr 2012 gehörte unser Landkreis laut Prognos Familienatlas erneut zu den Top-Regionen der  Familienfreundlichkeit bundesweit. Im März 2014 wurden wir von den Lokalen Bündnissen zum Bündnis des Monats gewählt.
 
Familienfreundlichkeit ist dabei für den Landkreis mehr als die Antwort auf den demographischen Wandel und Familienpolitik mehr als Bevölkerungspolitik. Das „Ja“ zur Familie ist letztlich das Fundament und sichert die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. Ein „Bündnis für Familie“ ist immer auch eine Investition in die Zukunft. In der Diskussion um den Demographischen Wandel stehen vor allem die Chancen und Herausforderungen des sich verändernden Miteinanders aller Generationen im Mittelpunkt.
 
Seit dem 24. Juli 2007 ist der Landkreis Mitglied der „Bundesinitiative Lokale Bündnisse für Familie“ und engagiert sich gemeinsam mit seinen Bündnispartnern und -partnerinnen und den Akteuren in den Gemeinden vor Ort für bessere familienfreundliche Lebens- und Arbeitsbedingungen. Gemeinsam arbeiten wir an einem Umfeld, das Familien in jeder Lebensphase nachhaltig unterstützt.

Bündnispartner

Ein Bündnis braucht Akteure, die Familienfreundlichkeit mit Leben füllen. Rund 80 Partner sind mittlerweile dem Lokalen Bündnis „Familienfreundlich im Landkreis“ beigetreten und haben die Deklaration (149 KB) unterzeichnet. Hierzu gehören kreisangehörige Städte und Gemeinden, die Liga der Freien Wohlfahrtspflege, das Landratsamt sowie zahlreiche Unternehmen, Verbände und Vereine.

Neue Bündnispartner sind jederzeit willkommen. Hierfür stehen die Ansprechpersonen gerne zur Verfügung.

Das Bündnis und seine Partner

Bündnisstruktur

Familienfreundlichkeit ist eine Querschnittsaufgabe. Die Herausforderung ist: Wie kann ein Bündnis den geografischen und thematischen Besonderheiten eines Flächenlandkreises und den Interessen unterschiedlichster Akteurinnen und Akteure gerecht werden? Die Lösung im Breisgau-Hochschwarzwald ist eine von dezernatsübergreifender Zusammenarbeit und koordiniertem Vorgehen unterschiedlicher Partnerinnen und Partner gekennzeichnete Struktur.

Die Geschichte dieser Aktivitäten begann Ende des Jahres 2004, als das Landratsamt erste Überlegungen für einen familienfreundlichen Ansatz im Fachbereich Struktur- und Wirtschaftsförderung sowie im Fachbereich Kinder- und Jugendhilfe anstellte. Bereits wenige Monate später befasste sich der „Runde Tisch Hochschwarzwald“ mit dem Thema „Familienfreundlich im Hochschwarzwald“.

Die aktuelle Bündnisstruktur: Seit 2005 arbeitet das Landratsamt bereichsübergreifend mit den Dezernaten Wirtschaft und ländlicher Raum, Soziales und Jugend sowie Gesundheit und Versorgung im Team Familie, dem Kern des Bündnisses. Gemeinsam mit den Wohlfahrtsverbänden in der Aktionsgruppe,  werden Strategien entwickelt, gemeinsame Veranstaltungen geplant und die Bündnisaktivitäten koordiniert und mit der Lenkungsgruppe, abgestimmt.

Ansprechpartner im Landratsamt

Claudia Brotzer

Projektleitung "Communities That Care"
Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Telefon 0761 21872611
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung
Raum: 4.23
Caroline Kröner

Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald
Fachstelle für Altenhilfe und Behindertenhilfe

Telefon 0761 2187 2913
Öffnungszeiten: Nach telefonischer Vereinbarung
Gebäude: Altbau, Stadtstraße 2, Freiburg
Raum: 267
Annette Herlt
Arbeitsmarkt- und Wirtschaftsförderung, Team Familie
Telefon 0761 2187-5316
Raum: 415
Maike von Hirschhausen

Geschäftsstelle Kommunale Gesundheitskonferenz

Telefon 0761 2187-3062
Öffnungszeiten:

nach Vereinbarung