Müllverbrennungsanlage TREA Breisgau

Luftbild der TREA mit Gleisanlagen (Bild: TREA/eew energy from waste)

Einen besonderen Stellenwert unter den Entsorgungseinrichtungen der ALB nimmt die TREA, die Thermische Restabfallbehandlungs- und Energieerzeugungsanlage im Gewerbepark Eschbach ein, die seit 2005 im Betrieb ist. Betreiber der Anlage ist die EEW Energy from Waste GmbH, mit der ein Entsorgungsvertrag bis ins Jahr 2030 besteht. Hier werden die Verbrennungsabfälle thermisch verwertet und daraus Strom (15 MW/a) bzw. Fernwärme (20 MW/a) erzeugt.

Die anfallende Schlacke wird durch die Schlackeverwertung Breisgau GmbH aufbereitet und als Baustoff vermarktet. Es besteht eine Genehmigung von 170 000 Tonnen Durchsatz aus Haus- und Gewerbeabfall. 45.000 Tonnen davon werden per Bahn angeliefert. In der TREA wird auf einem Erbpachtgrundstück des Landkreises Restmüll aus den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald, Ortenaukreis, Emmendingen, Rastatt und der Städte Freiburg und Baden-Baden verbrannt.

Informationen zur Anlieferung

Informationen zum Betrieb

  

TREA Breisgau
Heitersheimer Straße 2
79427 Eschbach
Telefon 07634 5079-122
Fax 07634 5079-135
Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 07:00-18:00 Uhr