Nachrichten

    

38 Unternehmen und Verwaltungen aus Freiburg sowie den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen wurden am 16.09.2021 mit der Verleihung des „MobilSiegel –klimafreundlich zur Arbeit“ gewürdigt. Die Auszeichnung basiert auf verschiedenen Maßnahmen der Arbeitgeber, mit denen sie ihre Mitarbeitenden bei einer klimafreundlichen Mobilität unterstützen. Die Verleihung fand auf Einladung der drei Kreise und der Freiburger Verkehrs AG (VAG) statt, die die Vergabe des Siegels im Auftrag der Stadt Freiburg durchführt. Freiburgs Oberbürgermeister Martin Horn sowie Landrätin Dorothea Störr-Ritter, Breisgau-Hochschwarzwald, und Landrat Hanno Hurth, Emmendingen, übergaben die Urkunden an die ausgezeichneten Unternehmen. „Das MobilSiegel ist ein gemeinsamer Beitrag von Stadt und Landkreisen für den Klimaschutz in der Region. Es freut mich, dass das Thema bei den Unternehmen in der Region einen wichtigen Stellenwert einnimmt. Mit dem MobilSiegel wird der Einsatz der Unternehmen sichtbar und auch gewürdigt“, betonte Freiburgs Oberbürgermeister Martin Horn bei der Vergabezeremonie. mehr...
Samstag, 16.10.2021 von 9:30 – 11:00 Uhr und Freitag, 22.10.2021 von 15:00 – 16:30 Uhr Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular und schicken Sie es an Maike.vonHirschhausen@lkbh.de . Weitere Informationen zum Bewegungspass und zur Anmeldung gibt es bei der Geschäftsstelle der Kommunalen Gesundheitskonferenz unter der Telefonnummer 0761 2187-3062. mehr...
Um Seniorinnen und Senioren auf dem Weg in die digitalisierte Zukunft mitzunehmen, hat das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg das Pilotprojekt gesundaltern@bw ins Leben gerufen. Es handelt sich um ein Verbundprojekt, in dem sich verschiedene Partner aus dem Netzwerk „Senioren im Internet“ zusammengeschlossen haben. Damit Seniorinnen und Senioren eigenständig und selbstbestimmt digitale Dienstleistungen im Gesundheitsbereich nutzen können, werden modellhafte Angebote in den drei Projektbereichen Information, Qualifizierung und Bürgerbeteiligung entwickelt. mehr...
Die Sanierung der Ortsdurchfahrt von Titisee zwischen der Kreuzung Mooswaldweg und dem Wohngebiet Bärenhofsiedlung (Kreuzung Mühlenweg) beginnt nach Ende der Sommerferien am 13. September. Die Arbeiten im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts von Stadt und Landkreis Breisgau Hochschwarzwald umfassen vier ineinander übergehende Bauphasen und werden unter Vollsperrung der Straße durchgeführt. Die Dauer der Maßnahme erstreckt sich voraussichtlich bis Ende Oktober. Der erste Bauabschnitt betrifft den Abschnitt zwischen der Kreuzung Mooswaldweg und der Kreuzung Seestraße (zum See). Der Anliegerverkehr (Alte Poststraße, Erlenweg und direkte Anwohner) kann nur vom Bärental aus in die Baustelle ein- und ausfahren. mehr...
Das im Jahr 2011 gestartete Flurneuordnungsverfahren Bötzingen hat nun nach zehn Jahren offiziell seinen Abschluss gefunden. Jürgen Baumann von der der Gemeinsamen Dienststelle Flurneuordnung der Landratsämter Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen überreichte dieser Tage die Schlussfeststellung an Bötzingens Bauamtsleiter Bodynek, den Vorsitzenden der Teilnehmergemeinschaft. mehr...

Weitere Nachrichten anzeigen