Kreisjugendarbeit

  

Handreichung zur Qualität (HzQ) in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA)

Die Handreichung gibt einen Überblick über die Anforderungen und Anzeichen für erkennbaren Erfolg in der Jugendarbeit und ist in einem Dialog unterschiedlicher Beteiligter entstanden. Sie wurde vom Fachgremium KOK (Koordinationskreis der offenen, mobilen und kommunalen Jugendarbeit) im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald entwickelt und in einer Gemeinde- und Trägerkonferenz diskutiert und verabschiedet.
Die Standards sollen einen qualifizierten Austausch über die offene Kinder- und Jugendarbeit mit allen Beteiligten erleichtern, ob Politik, Verwaltung, Fachkräfte oder Kindern und Jugendlichen. Die im Anhang enthaltene Checkliste kann beispielsweise als Leitfaden für einen regelmäßigen Austausch von Verantwortlichen des Trägers und seinen Fachkräften genutzt werden.  Gerne beraten wir Sie zum Thema oder unterstützen Sie bei einer solchen Reflektion.

  

Unsere Aufgaben

Im Bereich der Kreisjugendarbeit beraten und unterstützen wir Städte, Gemeinden, freie Träger und Mitarbeiter im Arbeitsfeld der Kinder- und Jugendarbeit.

Kinder- und Jugendarbeit hat dabei die Aufgabe, junge Menschen mit ganz unterschiedlichen Angeboten, Einrichtungen und Aktivitäten in ihrer Entwicklung zu fördern:

  • Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen mit hauptamtlichen Mitarbeitern
  • Selbstverwaltete Jugendtreffs und Jugendinitiativen
  • Verbandliche Jugendarbeit von Vereinen und Verbänden
  • Aufsuchende Formen der mobilen Jugendarbeit

Charakteristisch für die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit sind Freiwilligkeit, Mitbestimmung, Selbstverantwortung und die Ausrichtung auf die Interessen und Bedürfnisse der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen. Kinder- und Jugendarbeit berücksichtigt hierbei die unterschiedlichen Lebenslagen von Mädchen und Jungen.

Die Kreisjugendarbeit unterstützt außerdem Städte und Gemeinden bei Beteiligungsprozessen mit Kindern und Jugendlichen, berät bei der Konzeptentwicklung oder beim Aufbau eines neuen Jugendtreffs.

Hauptamtliche Fachkräfte begleiten wir durch Fachberatung in ihrem beruflichen Handeln und bei Bedarf in Konfliktsituationen. In Fortbildungen und Fachtagen arbeiten wir aktuelle Themen auf und setzen neue Impulse. Die Kreisjugendarbeit nimmt am Koordinationskreis der offenen, mobilen und kommunalen Jugendarbeit im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald (KOK) teil und unterstützt einen kollegialen Austausch der Mitarbeiter.

Für Ehrenamtliche aus selbstverwalteten Jugendtreffs bieten wir Schulungen und Austauschtreffen für Leitungsteams sowie die Ausbildung zur Jugendleitercard (Juleica) an.

Informationen