Sonnenstrom hausgemacht – Photovoltaik-Aktion des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald

„Sonnenstrom hausgemacht“ – unter diesem Motto hat der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald seine Photovoltaik-Kampagne gestartet. Die Kampagne findet statt im Rahmen der Klimaschutzoffensive des Landkreises und hat das Ziel, die Dächer in unserem sonneverwöhnten Landkreis für die Produktion von erneuerbarem Strom zu nutzen. Nachdem im Sommer 2021 eine Photovoltaik-Aktion mit 3 kostenlosen Online-Seminaren und der Verlosung von 133 Photovoltaik-Beratungen stattfand, stellen wir Ihnen hier Faktenblätter zu den wichtigsten Fragen rund ums Thema Photovoltaik zur Verfügung. Weitere Angebote folgen in 2022.

Sie tragen sich mit dem Gedanken, eine Photovoltaik-Anlage auf Ihrem Hausdach installieren zu lassen? Das neue Solarkataster des Landes Baden-Württemberg gibt Ihnen Auskunft über die Eignung und die Wirtschaftlichkeit Ihres Daches. Geben Sie Ort. Straße und Hausnummer des Gebäudes ein. Es öffnet sich anschließend eine Attributsliste in der wichtige Informationen über die ausgewählte Dachfläche dargestellt sind.

Unterhalb der Attributsliste kann mit Mausklick auf den Schriftzug „WIRTSCHAFTLICHKEIT BERECHNEN“ der Wirtschaftlichkeitsrechner gestartet werden. Sie haben die Möglichkeit, die vorgeschlagenen Werte individuell anzupassen.

Hinweis
Aufgrund der aktuell hohen Auslastung der Installateure steigen derzeit (Januar 2022) die Preise leicht. Wir möchten Ihnen daher raten, den Preis für auf 1.900 Euro/kWp zu setzen. Klicken Sie dazu auf Seite 3 der Wirtschaftlichkeitsberechnung in dem weißen Kasten unten links auf Einstellungen (das schwarze "Rad") und geben Sie bei "Preis der Photovoltaikanlage" 1.900 Euro ein.

Die Nutzung der zahllosen Dächer im Landkreis zur Produktion von Sonnenstrom bietet eines der größten Potentiale zur Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien im Landkreis. Daher unterstützt der Landkreis mit Information und Beratung dabei, eine Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Dach installieren zu lassen.