Welche Geschäfte dürfen wieder öffnen? Welche Dienstleistungen dürfen noch nicht angeboten werden?​

Finanzielle Unterstützung für Unternehmen

Die Antragsfrist für die Soforthilfe Corona des Landes Baden-Württemberg endete zum 31. Mai 2020. Eine Antragstellung ist ab sofort nicht mehr möglich.

Kurzarbeitergeld Agentur für Arbeit

Corona-Grundsicherung (Arbeitslosengeld II)

Vereinfachter Zugang zu zinsgünstigen Förderdarlehen und Bürgschaften

Entschädigungsfragen und Verdienstausfall

Die örtlich zuständigen Regierungspräsidien sind zuständige Behörde für die Bearbeitung von Entschädigungsanträgen nach §§ 56, 57 und 58 IfSG.

Die Antragstellung sowie die Bearbeitung der Anträge nach § 56 Abs. 1 und Abs. 1a IfSG soll künftig über ein elektronisches Online-Verfahren abgewickelt werden.

Auf folgendem Portal könnten die Anträge voraussichtlich ab Anfang Mai 2020 gestellt werden:

www.ifsg-online.de

Auf dieser Internetseite finden sich weitere nützliche Informationen für Antragsteller.

Unterstützung für deutsche Unternehmen mit französischen Mitarbeitern

Arbeitsschutz und Quarantänenachweise

Arbeitsrechtliche Fragen (auch zum Elsaß)

Pendlerfragen

Hinweis: Die mit bisheriger Vorlage ausgestellte Grenzübertrittsbescheinigungen (gelber Vordruck) behält zunächst ihre Gültigkeit. Auf dieser Bescheinigung ist ein Fristablauf bis zum 31.03.2020 vermerkt. Danach gilt ausschließlich die bundeseinheitliche Grenzübertrittsbescheinigung.

Hotlines von Kammern

Hinweise für Branchen: u. a. Bauwirtschaft, Landwirtschaft, Sozialwirtschaft, Tourismus, KRITIS-Betreiber