Kinder und Bewegung

Bewegungs-Karte zum Thema! (467 KB)

Für einen ausgewogenen Lebensstil gehören Ernährung und Bewegung zusammen wie Salz und Pfeffer. Deshalb ist die Verknüpfung dieser beiden Themen nicht mehr wegzudenken, wenn es um eine umfassende Verbraucherinformation geht. Darum hat es sich das Forum ernähren, bewegen, bilden zur Aufgabe gemacht Salz mit Pfeffer zu mischen. So können wir ganzheitliche Bildungsangebote verschiedenster Art für Verbraucher/-innen und pädagogische Fachkräfte anbieten.

Bewegung von Kleinkindern​

Kleinkinder sind eigentlich immer in Bewegung. Und das ist auch gut so: die motorische Entwicklung ist stark mit der emotionalen und kognitiven Entwicklung verknüpft und Kinder be“greifen“ die Welt um sich herum sehr körperbezogen. Die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für vielseitige und anregende Bewegungsmöglichkeiten zu schaffen – das ist die Aufgabe von Kindertageseinrichtungen und auch von Eltern. Das Forum ernähren, bewegen, bilden bietet Veranstaltungen zum Thema „Bewegung im Kindesalter“ für pädagogische Fachkräfte an, um die Wichtigkeit von Bewegung in dieser Phase deutlich zu machen und gibt Hilfestellungen für die Umsetzung im Alltag.

Bewegung in der Schule​

Gesunde Kinder lernen leichter, das ist kein Geheimnis. Doch gerade in der Übergangsphase von Kindergarten bzw. Kita zur Grundschule erfährt die Kindergesundheit vielfach einen kleinen Dämpfer, besonders wenn es um die Themen Übergewicht, Sitzzeiten und Bewegungsmangel geht.
Das Forum ernähren bewegen bilden macht es sich schwerpunktmäßig zur Aufgabe, Lehrkräften und Schulsozialarbeitern Wege und Möglichkeiten für einen möglichst bewegten Schulalltag aufzuzeigen. In Fortbildungen und Workshops werden die besondere Bedeutung von Bewegung für die kognitive, soziale und emotionale Entwicklung erläutert sowie praxisnahe Umsetzungshilfen für die tägliche Arbeit in Klassenraum und Sporthalle geboten.

„Kinder in Bewegung – Spiel, Sport und Ernährung vor Ort“

... ist eine präventiv angelegte dezentrale Fortbildungsreihe für Lehrkräfte, Kita-Personal sowie ÜbungsleiterInnen aus Sportvereinen, die mit 3-8jährigen Kindern arbeiten. In Kooperation mit dem Badischen Sportbund wird die Fortbildung jährlich in einer Kommune des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald durchgeführt und umfasst zwei Schulungstage mit dem Schwerpunkt Bewegung und einen Schulungstag mit dem Schwerpunkt Ernährung, der in der Schulungsküche des Forum ebb stattfindet.

Programm "Gut drauf - bewegen, entpannen, essen"

Ernährungsbildung mit Jugendlichen funktioniert nicht nur in der Schule sondern auch im Freizeitbereich und ohne erhobenen Zeigefinger. Daher bieten speziell geschulte Blickpunkt Ernährungs-Teamer landesweit in Jugendeinrichtungen und -gruppen erlebnisorientierte Veranstaltungen an, bei denen Jugendliche aktiv mitmachen und Spaß haben können. Seit 1992 setzt sich die BZgA (Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung) für die Gesundheitsförderung von Jugendlichen im Rahmen von GUT DRAUF ein. Ziel dieses Projekts ist es, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten wie auch die Stressbewältigung der Jugendlichen nachhaltig zu verbessern.

Ihre Ansprechpartnerin

Verena Elias
Telefon 0761 2187-5833
Gebäude: Europaplatz 3, Breisach
Raum: 3.114
Aufgaben:

Schwerpunkt Bewegung