Dokumentation

Entscheidungen in Gremien

Rechtliche Vorschriften

Scoping-Termin

Aufgrund fehlender Entsorgungskapazitäten für mineralische Restabfälle beabsichtigt der Landkreis die Nutzung der ehemaligen Kiesgrube „Weinstetter Hof“ als Deponiestandort.
Zur Unterrichtung des Vorhabenträgers über den voraussichtlichen Untersuchungsrahmen der durchzuführenden Umweltverträglichkeitsuntersuchung findet mit dem Träger des Vorhabens und den beteiligten Behörden, Verbänden und Vereinigungen eine Besprechung (Scopingtermin) unter Leitung des Regierungspräsidiums Freiburg statt.

Im Rahmen eines "Scoping-Termins" wird das Vorhaben  der Genehmigungsbehörde (Regierungspräsidium Freiburg) vorgestellt. Neben Fachleuten aus den Behörden werden Vertreter der betroffenen Gemeinden sowie von anerkannten Umweltverbänden anwesend sein.

Dabei wird ein erstes Planungskonzept vorgestellt und diskutiert. Der Termin dient dazu, im Vorfeld der eigentlichen Umweltverträglichkeitsprüfung, den Untersuchungsrahmen so abzustimmen, dass alle relevanten Daten und Ausführungen im abschließenden Bericht enthalten sein werden. Im Anschluss werden Gutachten und Untersuchungen unter anderem zu den Bereichen Luft, Verkehr, Naturschutz und Umweltverträglichkeit durchgeführt.

Der Scopingtermin hat am Donnerstag, 23.05.2019 im großen Sitzungssaal des Landratsamts stattgefunden.